Webdesign News und Fundstücke Nr.2

23.12.2013 von

Weihnachten steht direkt vor der Tür und 2013 neigt sich auch bald dem Ende zu. Daher habe ich in meiner Sammlung dieses Mal eine Website mit spannenden, inspirierenden Menschen 2013 mit aufgenommen. Außerdem findet ihr eine Website für beeindruckende Instagram-Fotografen, kostenlose Fotos ohne Stockphoto-Look, sowie zwei Blogeinträge, die sich rückblickend unter anderem mit dem Trend 2013 beschäftigen: Flat Design.


Websites

THE VERGE 50

Personen die 2013 geprägt haben - The Verge 50

Passend zum Ende des Jahres, haben die Macher von The Verge eine Sammlung von 50 Personen zusammengestellt, die ihrer Meinung nach Jahr 2013 geprägt und uns mit ihrem Denken und Handeln inspiriert haben. Eine etwas andere Art um das Jahr noch ein mal Revue passieren zu lassen und das eigene Wissen wieder etwas aufzufrischen.


INSTAGRAMERS GALLERY

Wöchentlich prämierte Fotos auf Instagramers Gallery

Ein paar Bilder mit Freunden, das leckere Frühstück im Café oder das eigene Haustier - die meisten Bilder auf Instagram haben eher nicht den Anspruch irgendwann in einer Gallerie zu hängen. Dass es aber doch möglich ist beeindruckende Bilder mit den 16 Filtern zu erstellen, zeigt diese Website, auf der unter anderem auch ein täglicher Gewinner für das Foto des Tages gekürt wird.


Tools

DEATH TO THE STOCK PHOTO

Kostenlose, nach Themen sortierte Fotos von Death to Stockphoto

Allie und David haben den Stockphotos auf ihre eigene Art den Kampf angesagt. Nachdem man sich in den Newsletter eingetragen hat, erhält man monatlich kostenlose hochauflösende Bilder die man frei verwenden darf (auch zu kommerziellen Zwecken). Wie der Titel bereits verspricht, sind die Fotos anders, als vieles, was man auf großen Stockphoto-Websites findet.

Seit kurzem gibt es zusätzlich die Möglichkeit, gegen eine kleine monatliche Gebühr, ein zusätzliches Fotoset pro Monat und den Zugriff auf alle vergangenen Sets zu erhalten.


Blogs


INFOGRAFIK FLAT DESIGN VS SKEUOMORPHISMUS

Die Infografik zeigt Vorteile und Nachteile sowohl von Flat Design als auch von Skeuomorphismus auf. Die Grafik ist neutral und informativ. In den Kommentaren treffen die Fans beider Trends mit recht unterschiedlichen Meinungen aufeinander. 


DESIGN TRENDS 2013 - DAS ABGESPECKTE LOGO

Flat Design war 2013 fast überall anzutreffen. Auch die Logos einiger großer Marken setzten den, bereits 2012 begonnenen, Trend fort und präsentierten sich simpler als zuvor. Der Artikel setzt sich kritisch mit den erfolgreichen und weniger erfolgreichen Logo-Erneuerungen auseinander.



Könnt ihr den Begriff Flat Design schon nicht mehr hören oder meint ihr, dass es sich dabei um mehr als nur eine zeitweilige Erscheinung handelt?

Wer war für euch 2013 eine prägende Person? Lasst es mich wissen.

zurück
comments powered by Disqus