Feedback-driven Development - wie wir arbeiten

31.01.2013 von

“Wir sind so gut wie uns euer Feedback macht.” Der wichtigste Faktor in der Entwicklung eines CMS für Designer ist die direkte Rücksprache mit denjenigen deren Arbeitsprozesse smooster style vereinfachen soll: ihr Designer. 

Feedback-driven Development - wie wir arbeiten

Bereits die ersten Anforderungen an ein CMS, die wegweisend für die spätere Entwicklung des Cloud-CMS werden sollten, kamen aus dem direkten Dialog mit Designern. Basierend auf diesem Feedback und den von euch aufgezeigten Hürden, mit denen ein Grafiker/Webdesigner bei der  Umsetzung von Webprojekten konfrontiert ist, konnten wir smooster style entwickeln. 

Durch die enge Zusammenarbeit mit Designern, mit denen wir bereits früher zusammen gearbeitet hatten, war es uns möglich auch während dem Entwicklungsprozess des CMS Feedback zu erhalten und es direkt in die weitere Arbeit einfließen zu lassen. Wir arbeiteten dabei zunächst mit einer kleinen Gruppe von Beta-Testern und Feedbackgebern und haben diese Gruppe dann im Verlauf stetig erweitert. Auch außerhalb davon sind wir kritischen Fragen oder Anregungen gegenüber immer offen. 

zurück
comments powered by Disqus