Google Analytics richtig einsetzen – Teil 2

8. Januar 2015 von Sebastian Maier

Google Analytics richtig nutzen

Im ersten Teil meines Grundlagenartikels zu Google Analytics habe ich mich damit beschäftigt, wie sich Website-Content mit diesem Tool effizient analysieren lässt.

Viel seltener eingesetzt – aber sehr effektiv – ist die Möglichkeit, mit Google Analytics den Erfolg von Online-Marketing-Aktivitäten zu messen. Dafür kommen die Funktionen Kampagnen-Tracking, Adwords-Analyse und Conversion-Tracking zum Einsatz. Im folgenden Artikel möchte ich euch nun die Grundlagen dieser Funktionen vermitteln.


Kampagnen-Tracking

Mit dem Kampagnen-Tracking lässt sich herausfinden, über welche Marketingaktivitäten Besucher auf die eigene Website gelangen dies kann beispielsweise eine Anzeige oder ein Newsletter sein. Man fügt den relevanten URLs Parameter hinzu, mit denen gemessen werden kann, wie viele Besucher über diese URL auf die Website gelangt sind.

Diese Funktion wird von Google als “Benutzerdefinierte Kampagne” bezeichnet. In der Google-Hilfe finden sich ausführlichere Informationen und die Tools zur Erstellung der Kampagnen URLs.

Möchte man nun beispielsweise als Kampagne einen Blogartikel tracken, den man über Social-Media-Kanäle verteilt, wählt man das Tool zur URL-Erstellung für Websites. Dort kann man alle relevanten Daten für diese Kampagne eingeben.

Google Analytics Kampagne tracken


In der darauffolgenden Zeit lässt sich mit Google Analytics nun analysieren, wie viele Besucher über diese spezifische Kampagne auf die Website gekommen sind.

Diese Daten findet man unter “Akquisition -> Kampagnen”.

Google Analytics Kampagne Akquisition


Das Kampagnentracking ist wie bereits erwähnt auch bei der Schaltung von Online-Anzeigen oder weiteren Online-Marketingmaßnahmen sehr hilfreich, um deren Effektivität bzw. Erfolg zu messen.


AdWords-Analyse

In Google Analytics gibt es zudem die Möglichkeit, AdWords-Kampagnen auszuwerten. Dazu muss zunächst das AdWords- mit dem Google-Analytics-Konto verknüpft werden. Wie das genau funktioniert, kann man hier nachlesen.

Danach lassen sich typische Google-Analytics-Auswertungen nun für eine spezifische AdWords-Kampagne unter “AdWords -> Kampagnen” auslesen.

Google Analytics AdWord Analyse


Man bekommt in dieser Ansicht gefiltert, wie viele Sitzungen, neue Nutzer etc. durch eine bestimmte Anzeigenkampagne auf die eigene Seite gebracht wurden.

Auch kann man weitere, interessante Werte auswerten, beispielsweise die Suchanfragen, mit denen die Besucher auf die Google-Werbeanzeige gestoßen sind, Gebotsanpassungen oder der Zugriff auf die jeweiligen Ziel-URLs. Falls eingerichtet, lassen sich an dieser Stelle auch Video- und Shoppingkampagnen analysieren.


Conversion-Tracking

Mit dem Conversion-Tracking legt ihr fest, welche Aktivität auf eurer Seite als Erfolg, das heißt als Conversion, gemessen werden kann. Beispielsweise kann das die Eintragung in euren Newsletter oder der Kaufabschluss in eurem Onlineshop sein. So erkennt ihr auf einen Blick, wie effektiv die Website der Unterstützung eures Online-Marketings dient.

Um die Conversions auszuwerten, müssen vorher die Erfolgsindikatoren, also die Zielvorgaben, in Google Analytics festgelegt werden. Dies erfolgt in der Datenansichtsebene, die über die Navigationsleiste oben auf der Seite aufgerufen werden kann. Dort finden sich die Zielvorhaben der jeweiligen Property unter “Verwalten”.

Google Analytics Conversion Tracking


Unter “Zielvorhaben” lässt sich mit einem Klick auf “Neues Zielvorhaben” ein eben solches erstellen. Eine detaillierte Anleitung zum Einrichten, Bearbeiten und Teilen von Zielvorhaben findet sich in der Google-Hilfe.

Google Analytics Zielvorhaben


Der Erfolg der so eingerichteten Zielvorhaben lässt sich im Anschluss unter “Conversions -> Zielvorhaben -> Übersicht” auswerten.

Google Analytics Zielvorhaben Übersicht


Weitere wertvolle Hinweise für den Einsatz von Google Analytics finden sich in dem Artikel “Die Google Analytics Anleitung für kleine Unternehmen” des Online-Marketing-Dienstleisters Winlocal.


Wie ihr seht, bietet Google Analytics die Möglichkeit, wirklich effektiv euer Online-Marketing auszuwerten und anhand dessen zu optimieren. Wie sind eure Erfahrungen mit dem Tool? Verwendet ihr es? Und wenn ja, in welchem Umfang?


(Alle Bilder Ⓒ Google Analytics)

zurück
comments powered by Disqus