5 Website-Inspirationen mit Scroll-Design – Inhalte ausdrucksstark in Szene setzen

13. August 2015 von Sebastian Maier

5 Scroll-Websites als Inspirationen, wie man dieses Format elegant umsetzen kann

Der Technologiekonzern Apple machte es auf seiner Website vor und ein neuer Trend wurde populär: Anstatt der klassischen Reiter-Struktur etabliert sich auf Websites zunehmend das Scrollen. Technisch gesehen verbirgt sich hinter dem Scroll-Design ein animierter Onepager, der Inhalte gekonnt in Szene setzt und Dynamik vermittelt.

Das Scrolling passt vor allem – aber nicht ausschließlich – bei Themen, die nach Ausdrucksstärke und Emotionalität verlangen. Es funktioniert sowohl vertikal als auch horizontal. Horizontales Scrollen bietet sich bei Portfolios oder Galerie-Websites an. Ist viel Text vorhanden, wählt man eher das vertikale Scrollen.

An unseren folgenden Webdesign-Inspirationen seht ihr, wie der Scroll-Trend auf Websites aus ganz unterschiedlichen Branchen gelungen umgesetzt wurde.

Übrigens: Falls ihr euch selbst an den Entwurf einer solchen Scroll-Website macht, solltet ihr ein, zwei Dinge beachten. Beispielsweise kann das Laden einer Unterseite sehr lange dauern, je nach Anzahl und Größe der Elemente, die auf ihr zu finden sind, insbesondere mobil. Ein Ladebildschirm ist dann die eleganteste Möglichkeit, das unschöne Zusammenpuzzeln des Browsers im Hintergrund zu verstecken.

Für die Usability ist es gerade bei vollflächigen Bildern hilfreich, wenn der Besucher einen Hinweis bekommt, in welche Richtung er weiter scrollen sollte. An den Beispielen unten seht ihr, wie das stilvoll umgesetzt wurde. Im Prinzip bietet fast jede Scroll-Website solche Hinweise, da der Besucher sich sonst schnell verloren fühlt. Alternativ ist es auch möglich, den ersten Scroll automatisch nach ein paar Sekunden starten zu lassen.

Der Trend hat durch Apple eine größere Wahrnehmung bekommen und wird seit dem von vielen eingesetzt - auf die unterschiedlichsten Art und Weisen.

Bei Scroll-Websites befindet sich der komplette Content auf Seiten, die durch Scrollen gewechselt werden. Diese können vertikal oder auch horizontal sein. Horizontales Scrollen funktioniert gut bei Portfolios oder auch bei Galerie-Websites. Für Websites, in denen viel Text verwendet wird, ist das vertikale Scrollen besser. Wir haben euch hier mal ein paar inspirierende Seiten zusammengestellt. 


Level

Die Firmal Level hat ihre Scroll-Website stilvoll umgesetzt


Exit Film

EXIT FILM präsentiert seine Video Produktionen im Scroll-Design


Trippeo

Trippeo zeigt mit scrollenden Inhalten, wie einfach Reiskosten verwaltet werden können


Cinderella past Midnight

Disney setzt bei seiner Neuverfilmung von Cinderella auf eine scrollende Vorstellung


Cyril Masson

Der Fotograf und Film Direktor Cyril Masson setzt seine Werke gescrolled in Szene



Wir finden diesen Trend toll. Vor allem gefällt uns das horizontale Scrolling, ist es doch noch nicht so häufig im Netz anzutreffen. Was ist eure Meinung dazu? Habt ihr schon einmal eine Website im Scroll-Design erstellt?



(Quelle Headerbild: http://exitfilm.jp/)

zurück
comments powered by Disqus